Touriseum im Schloss Trauttmansdorff: Wissenswertes im Meraner Land

Blick auf die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff Das Touriseum - Wissenswertes rund um Südtirols Tourismusgeschichte
Sehenswertes und Wissenswertes erleben Sie in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff und im Touriseum, ganz in der Nähe vom Hotel Viertlerhof. Nicht weit von unserem idyllischen Ferienort Hafling entfernt, befindet sich die Kurstadt Meran und die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Hier erwartet Sie ein echtes Erlebnis: Schon beim ersten Betreten der Gärten eröffnet sich Ihnen ein Blütenmeer und über 80 bunte Gartenlandschaften mit Pflanzen aus aller Welt.

Inmitten dieser malerisches Kulisse thront das Schloss Trauttmansdorff. Der herrschaftliche Ansitz mit seiner lebhaften Geschichte war einst im Besitz von Sissi, der Kaiserin von Österreich. Heute beherbergt das Schloss das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, kurz Touriseum genannt. Es ist das erste Museum im Alpenraum, welches sich der Geschichte und der Gegenwart des Tourismus widmet.

Die Besucher werden auf interessante, originelle und witzige Weise über die historische Entwicklung des Tourismus in Südtirol informiert und erleben 200 Jahre alpine Tourismusgeschichte hautnah. Ein Parcour lädt den Besucher auf eine spannende Reise ein und führt durch 20 lebendig inszenierte Räume.
In den unterschiedlichen Räumen wechselt die Sichtweise immer wieder zwischen jener der Touristen und jener der Einheimischen, so kann man sich sowohl als Gast, als auch als Gastgeber in den Erzählungen wider finden.